Karotten, Möhren oder Rübli – gesund sind sie alle

Möhrchen, Mohrrübe, Karotte, oder Rübli – unser leuchtendes orangefarbenes Gemüse hat viele Namen.

Dabei ist und bleibt der Unterschied zwischen Möhren und Karotten eine reine Formsache:

Unter Karotten verstehen wir die frühen, kleinen Möhren, die kurz und stumpf sind, Möhren dagegen sind länglich und schmal.

Aber auch wenn das Äußere variiert: Im Inneren der Möhre stecken viele wertvolle Nährstoffe.

Insbesondere der hohe Carotingehalt macht die Wurzel für uns so wertvoll.

Carotin ist wichtig für ein funktionierendes Immunsystem, eine gesunde Haut, und für unsere Sehkraft.

Na dann guten Appetit.