Das Radieschen ist ein Kreuzblütengewächs und gehört zur großen Familie der Kohlgewächse. Zum Verzehr wird die rote bis weinrote Speicherknolle verwendet. Der scharfe Geschmack der Radieschen entsteht durch Senföle. Sie können Bakterien und Pilze abtöten, vor allem im Magen und Darm. Außerdem enthalten Radieschen relativ viel Vitamin C. Die Radieschen-Saison ist eine der längsten für uns: von April bis November.